Day Trading nach Price Patterns

Chartformationen eignen sich hervorragend fürs Day Trading. Sie sind ohne großen technischen Aufwand leicht zu handeln und können zu zufriedenstellenden Performanceergebnissen führen. Daher eignen sie sich vor allem für Tradingeinsteiger, um sich mit dem grundlegenden Handwerkszeug wie Orderplatzierung, Stop Loss, Kurszielsetzung und Moneymanagement vertraut machen.


Gann Formation – Three higher Buttoms & Three lower Highs

Eine interessante Preisbewegung findet bei W.D Gann Erwähnung und sollte in jeder Chartanalyse Beachtung finden. Es handelt sich dabei um drei ansteigende Wellentiefs im Aufwärtstrend oder drei fallende Wellenhochs im Abwärtstrend.

Je symmetrischer die Abständer der Extrema, umso besser.


Gartley & Butterlfy

Eine weitere sehr interessante und recht unbekannte Formation ist das Gartley. Beruhend auf Fibonacci Proportionen ist die Trefferquote zwar nicht überragend, der eng angesetzte Stopp in Verbindung mit den potentiellen Gewinnen macht dies jedoch mehr als wett. Erstmals wurde das Pattern von H.M. Gartley vorgestellt, heute existieren jedoch verschiedene Variationen mit verschiedenen Fibonacci Verhältnissen. Als treffsichere hat sich in der Vergangenheit die Variante mit dem 62er Retracement auf Punkt B und dem 78er Retracement bei Punkt D erwiesen.

gartley1gartley2


Wolfe Waves

Wolfe Waves (benannt nach Bill Wolfe) gehören zwar zu den eher unbekannten Chartformationen, haben aber ein enormes Potential. Es ist eine recht seltenen Formationen, die nicht ganz einfach zu erkennen ist. Wenngleich die  Trefferquote nicht allzuhoch ist, so haben sie doch einen entscheidenden Vorteil, denn es ist möglich die Stopps sehr eng zu setzen und damit das Inital Risk stark zu begrenzen. Entwickelt sich die Welle erstmal, wird das Kursziel meist erreicht und es kann innerhalb einer kurzen Zeit ein großer Treffer eingefahren werden. Ist die Welle in Gang kommt es zuemist zu explosiven Kursbewegungen. Diese Strategie eigenet sich daher sehr gut für die Umsetzung mit kurzlaufenden Optionen mit hohem Hebel.

wolfe-bullishwolfe-baerish

Wolfe Waves eignen sich für sehr enge Stopps, sie können knapp unter der Trendlinie platziert werden. Die Wellen haben den Vorteil, dass man sehr schnell weiß, wenn man falsch liegt. Es sollte am Punkt 5 sofort eine schnelle und dynamische Bewegung einsetzen. Ist dies nicht der Fall, wird der Trade geschlossen, bevor der Stopp ausgelöst wird.


Auch Intraday können sich in Märkten wie dem S&P im 5 Minuten Chart gute Signale entwickeln. Achten Sie vor allem während der Eröffnung und bei überraschenden Nachrichten auf die Entstehung dieser Formation.

Wolfe Waves können profitabel gehandelt werden und  bringen teilweise erstaunliche Ergbnisse.  Diese Formation kann richtig einschlagen.

Weitere Informationen auf http://perfect-trader.com


Leave a Reply

World Markets

Oliver Sorin